Zertifizierung: Klimaneutrales Rechenzentrum

Die BADEN CLOUD® zieht positive CO2-Bilanz

19.07.2021 | Energieeffizienz und Nachhaltigkeit lauten die großen Themen moderner Rechenzentren. Angesichts der rasant wachsenden Datenmengen und dem damit einhergehenden steigenden Strombedarf für die Kühlung und Versorgung der Infrastruktur müssen sich Datacenter, besonders vor dem Hintergrund des Klimawandels, ihrer Verantwortung unbedingt bewusstwerden!

CO2-Neutralität in der BADEN CLOUD®

Um die anfallenden CO2-Emmissionen auszugleichen, investiert die in Appenweier beheimatete BADEN CLOUD® in zertifizierte Klimaprojekte in Panama. Dadurch konnten sämtliche CO2-Emissionen, die 2020 durch den Rechenzentrumsbetrieb verursacht wurde, ausgeglichen werden, wie das Zertifikat belegt.

Das Zertifikat über CO2-Neutralität wird stets rückwirkend für das Vorjahr erstellt, da nur so gewährleistet werden kann, dass tatsächlich sämtliche Emissionen erfasst und durch das Projekt ausgeglichen wurden.

Ökostrom im Rechenzentrum

Seit dem 01. Januar 2021 stammt sämtlicher Strom, der im Regionalrechenzentrum der BADEN CLOUD® verbraucht wird, zu 100% aus erneuerbaren Energien in Europa.
Durch die Entscheidung für reinen Ökostrom, den das regionale Datacenter vom E-Werk Mittelbaden bezieht, verringert sich der CO2-Ausstoß für 2021 erheblich im Vergleich zum Vorjahr, was sich in der Bilanz am Jahresende zeigen wird.

Ihre Daten nachhaltig und sicher in der Region

Seit 2020 bietet die BADEN CLOUD® mehr als 80 Unternehmen, überwiegend aus der Ortenau, einen sicheren Ort für ihre Daten. Das Joint Venture, bestehend aus der LEITWERK AG und dem E-Werk Mittelbaden, das das hochsichere Rechenzentrum TÜV Level 3 betreibt, stellte Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bereits beim Bau in den Fokus. Dank höchster Anforderungen an die Energieeffizienz des Gebäudes sowie durch den Einsatz modernster Technik und der Nutzung von Skaleneffekten erreicht das Regionalrechenzentrum einen durchschnittlichen PUE-Wert in Höhe von 1,4.

Die Installation einer Photovoltaik-Anlage für die direkte Verwendung im Rechenzentrum befindet sich aktuell in Planung. Diese soll tagsüber einen Basisanteil des Strombedarfs selbst erbringen.

Im September 2021 erfolgt nun der Spatenstich für das zweite Rechenzentrum im Verbund am Standort Lahr. Damit erreicht die BADEN CLOUD® einen wichtigen Meilenstein auf ihrem Weg zur TÜV Level 4 Zertifizierung. In Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz profitiert das neue Datacenter in Lahr von seinem Gegenstück in Appenweier. Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem Bau und Betrieb des ersten Rechenzentrums wurde für den Standort Lahr mit einem speziell auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmten Konzept weiter optimiert.

Ihre Vorteile

Neben wichtigen Aspekten wir Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Verringerung des CO2-Fußabdrucks profitieren die Kunden des Colocation-Rechenzentrums der BADEN CLOUD® am Ende auch von wirtschaftlichen Vorteilen. Denn: Negative CO2-Bilanzen kosten Geld, weshalb ein Ausgleich der Emissionen auch von diesem Standpunkt aus betrachtet von Vorteil ist.

Nachhaltigkeit

in der BADEN CLOUD® auf einen Blick:

  • CO2-Neutralität
  • 100% Ökostrom aus Europa
  • Energieeffiziente Bereitstellung (PUE 1,4)
  • Coming soon: Photovoltaik-Anlage

Gerne besprechen wir die Möglichkeiten, die unser TÜV-zertifiziertes Rechenzentrum für Ihr Unternehmen bietet, beantworten Ihre Fragen und freuen uns über Ihre Anregungen! Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (7805) 918-0 oder über das Kontaktformular:

    Menü